Seiten

2. Mai 2013

Live the search



Hallo meine Lieben!
Nein ich habe euch nicht vergessen, im Gegenteil. Denn aktuell warte ich darauf dass mein nächstes 
DIY trocknet, damit ich fleißig weiter dran arbeiten & es euch schon bald präsentieren kann. Als 
-ständig-Schlüsselsucher- bin ich auf eine wundervolle Idee gestoßen: Die altbewährte Schlüsselschale.
Vielleicht kann sich der ein oder andere schon etwas darunter vorstellen, ich jedenfalls kenne sie von 
meinen Großeltern. Außerdem hoffe ich dass in Zukunft kleine Interviews folgen, von spannenden 
Leuten der Bloggergemeinde aber auch Illustratoren unteranderem. So bin ich grad viel am Schreiben,
suchen & hoffen. Wenn dieses Semester nicht gefühlt schon so gut wie vorbei wäre, könnte ich meinen
Blog sicher um einiges mehr genießen und ich hoffe ihr verzeiht mir die grad unregelmäßigen Posts.
Auf der anderen Seite kann ich euch ganz aktuell immer auf dem Laufenden halten:




















Die vergangenen Tage konnten wir weder über Kälte noch Regen klagen, also habe ich endlich meinen
Schweinehund hinter mir gelassen, Inliner & Kamera geschnappt um aufzuholen, was mir das Wetter
bisher verdorben hat. Es gab schon einen früheren Post zum Kurs "Natur Pur" den ich mir vorgenom-
men hatte ein weiteres Semester zu belegen um anschließend unter dem Thema Farbenvielfalt ein Buch
zu meinen Fotografien zu gestalten. Wenn alle Bilder sortiert und bearbeitet sind, werde ich euch einen
kleinen Überblick meiner "Errungenschaften" nicht vorenthalten.
Auch zum Thema "Zukunft machen" sind weitere Plakatideen entstanden, meine Verpackungsdesign-
Kurse nehmen zunehmend Form an und ich kann es nur noch schwer abwarten, bis Ende des Monats
unsere Intramuroswoche beginnt. Letztes Semester war darunter ja die Modullampe (erster Eintrag hier)
entstanden und dieses Mal habe ich mich aufgrunddessen für "Elektronischen Schmuck" eingetragen.

Auch sonst geht es voran: Mein Konzept für ein Wohlfühl-Shopdesign steht, Montag gab es die Zusage
für ein Praktikum bei einer großen Druckerei während der Semesterferien, um in die vertiefte Kunst des
Buchbindens, der Programme und natürlich des Druckens überhaupt eintauchen zu dürfen. Und als
wenn das nicht genug wäre habe ich wie ihr oben seht die Passion des Zeichnens für mich wiederent-
deckt. Jetzt sollte also nichts mehr fehlen um das Semester gelingen zu lassen!






Einen schönen Abend :)

Kommentare:

sag Hallo & lass mir gerne ein paar Worte da!